Die Service Variablen lassen sich genau so Erweitern wie die Host Variablen.

Dazu muss man eine neue Definition erstellen im Folder ~/local/share/check_mk/web/plugins/wato/. Die Dateiendung muss .py sein.

#!/usr/bin/env python

register_rule(
    # Sektion
    "Test",
    # Variable
    "extra_service_conf:_test_test",
    # Parameter
    TextUnicode(
        title = _("TEST TEST"),
        help = _("Test test"),
        size = 80,
        attrencode = True,
    ),
    itemtype = 'service',
    match = 'first',
)

Die Variable in der das gespeichert wird ist: extra_service_conf:_test_test, in Livestatus ist es dann unter service_custom_variables als TEST_TEST abrufbar.

Danach ein „omd restart apache && cmk -R“ um die Änderung zu aktivieren.

Jetzt kann mann unter „Parameters for this service“ einen Wert für den Service setzen.

Die selbst festgelegten Parameter können auch per Livestatus abgefragt werden:

OMD[dev1]:~/local/share/check_mk/web/plugins/wato$ lq "GET services\nColumns: service_host_name service_service_description\nFilter: service_custom_variables ~ TEST_TEST (^|[ ])test123($|[ ])"
localhost;CPU utilization

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*